Der "Grüne Daumen"

Seit Gisela Panzer, Renate Bremicker und Hermann Beimborn mit dem Projekt "Grüner Daumen" die Initiative zur Bepflanzung und Pflege strategisch wichtiger Punkte in unserer Stadt übernommen haben, freuen wir uns über die üppige Blütenpracht auf dem Marktplatz, vor dem Luisenbrunnen und an anderen Orten. Das Geld für den Kauf von Pflanzgut und Erde kommt aus der Kasse des Heimatvereins. Wenn Sie also Ihren Schoppen oder Ihr Viertele bei einer unserer Veranstaltungen getrunken haben, dann war das unter anderem für diesen Zweck !

 

Jetzt ist es an der Zeit, jüngere Gartenliebhaber mit ins Team zu nehmen, die Freude am Gestalten und an der Natur haben.  Wir freuen uns auf Sie!

 

Dank der tatkräftigen Unterstützung dieser jungen syrischen Migranten entstand die langersehnte Kräuterspirale, zu deren Entstehung der Bauhof Sand, Schotter und Gesteinsbrocken kostenlos geliefert hatte.  Sprachprobleme konnten dem pfälzisch-arabischen Projekt nichts anhaben, man kommunizierte mit Händen und Füßen und das Ergebnis kann sich sehenlassen: bis zum nächsten Kräutermarkt versprechen wir uns einen üppigen Bewuchs.